Badrenovierung 2010

2010 war es an der Zeit das Badezimmer zu renovieren. Im Wesentlichen Schönheitsrenovierungen, denn ich fühlte mich in dem kalten weißen Badezimmer nicht mehr wohl. Vor allem störten mich die kahle weiße Decke, die unzureichende Beleuchtung und die in die Jahre gekommene Dusche. Ich entschloss mich daher die Decke mit Holzpaneelen zu verkleiden, darin die Beleuchtung unterzubringen und die alte hohe Duschwanne durch eine möglichst flache moderne Wanne zu ersetzen und die alten Plexiglas-Wände durch solche aus Echtglas. Hier das berühmte „Vorher“-Bild:

Badezimmerdecke vor der Renovierung

Decke verkleiden

Als erstes die Vorbereitung der Holzlatten für die Unterkonstruktion. Dazu plante ich vorher wo ich welche Lampe eingebaut haben wollte und bohrte dann mit einer Lochsäge entsprechende Löcher in die Latten durch die später die Kabel geführt werden können.

Vorbereitung der Holzlatten für die Decke

Danach konnten die Latten mittels Schlagdübeln an die Decke montiert werden und im Anschluss daran die Holzpaneele mit Spezialkrallen an die Lattenkonstruktion.

Holzpaneele an die Decke

Dusche erneuern

Hier ein Bild der alten hässlichen Dusche:

Die alte Dusche

Erster Schritt war der Rückbau der alten Dusche. D.h. erst habe ich die Plexiglaswände entfernt und anschließend auch die Duschwanne abgebaut. Unschön waren noch die für diese Duschwannenhöhe zurechtgesägten Fliesen. Die unterste Fliesenreihe musste ich daher auch rausklopfen. Nun musste dann doch mal ein Handwerker ran, der den blanken Estrich und die Rigipswände mit einer speziellen wasserdichten Farbe abgedichtet hat.

Alte Dusche entfernt

Gott sei Dank habe ich genau die passenden Fliesen noch auftreiben können, sodass die Wand bis zur neuen flacheren Duschwanne ordentlich befliest werden konnte. Mit eingebauter Duschwanne und fertig befliest sah es dann so aus:

Duschwanne eingebaut

Jetzt fehlten noch die Duschwände. Den Einbau der massiv-schweren Echtglaswände habe ich allerdings einer Fachfirma überlassen. Ich begnügte mich damit, die vorhandene einfache Brause durch eine Kombination aus Rainshower und herkömmlicher Brause zu ersetzen. Und das Endergebnis sieht dann so aus:

Die neue Dusche

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: