Archive for Mai 2011

Windows HPC with Burst to Windows Azure: Application Models and Data Considerations

26. Mai 2011

Microsoft hat ein Whitepaper „Windows HPC with Burst to Windows Azure: Application Models and Data Considerations“ veröffentlicht. Vorteile der Erweiterung des eigenen HPC-Clusters um Azure-Knoten liegen darin, dass man kurzfristig und kurzzeitig die eigenen Rechen-Ressourcen erweitern kann, um z.B. hohen CPU-Bedarf bei der Monats- oder Jahresabrechnung zu bewältigen. Es ist keine Anschaffung neuer Hardware nur für diese „Peak-Zeit“ nötig, sondern man mietet genau die benötigten Ressourcen für genau die Zeit, in der sie benötigt werden.
Dabei ist zu beachten, dass dies (mit dem aktuellen Windows Server 2008 R2 SP1) nicht für die im HPC-Bereich klassischen MPI-Anwendungen möglich ist. Stattdessen beschreibt Microsoft, wie man die Anwendung mittels Parametric Sweep, SOA oder Excel UDF Offloading in die Cloud bringt. Das Whitepaper gibt ebenfalls Hinweise für die Anwendungsentwicklung und das Datenmanagement in der Cloud. Microsoft stellt ebenfalls Code-Beispiele bereit.

Advertisements

Windows HPC Server 2008 R2 Service Pack 2 (Beta)

18. Mai 2011

Ich bin nun endlich dazu gekommen, einen Azure-Knoten zu unserem Windows-HPC-Cluster hinzuzufügen (Anleitung). Er integriert sich wunderbar in den Cluster Manager und taucht dort neben den lokalen Rechenknoten auf. Mit der SP2 Beta ist es ebenfalls gelungen, ein Remote-Desktop-Verbinung mit dem Azure-Knoten aufzubauen. Screenshot:

Ausfallsicheres Windows HPC-Cluster

12. Mai 2011

Microsoft hat ein Dokument herausgegeben, welches in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt, wie man ein ausfallsicheres HPC-Cluster für eine Produktivumgebung aufsetzt. Natürlich sind für so eine High Availability-Lösung zwei Head Nodes erforderlich. Außerdem empfiehlt das Dokument aus Performancegründen die Installation der vollwertigen SQL-Server Edition (nicht die kostenlose Express-Edition) auf einem dedizierten dritten Server.

Download PDF Deployment of HPC Server 2008 R2 failover cluster.

Windows HPC Server 2008 R2 Service Pack 2 (Beta)

5. Mai 2011

Die Beta des Service Pack 2 für den HPC Server 2008 R2 ist draußen. Sie bietet unter anderem eine bessere Integration von Azure Nodes in den Cluster Manager und einige Verbesserungen des Job Schedulers. Bei den Azure Nodes ist unter anderem die Verbindung zu Campus-eigenen Fileserver via UNC-Pfad möglich und die Verbindung zu Azure Nodes mittels Remote Desktop. Ich werde versuchen das nächste Woche zu testen und dann hier zu berichten.

http://technet.microsoft.com/en-us/library/hh184314%28WS.10%29.aspx